Panzerfahrzeuge der Schweizer Armee

Nach dem ersten Weltkrieg rüstete die Schweizer Armee ihre Panzerwaffe mit zahlreichen ausländischen Modellen auf, wie beispielsweise dem französischen Renault FT oder dem tschechischen Panzer 39.

Im Kalten Krieg setzte die Schweizer Armee auf den bewährten britischen Centurion, ehe man in den späten 1950er Jahren mit dem Bau eines eigenen Panzers begann.

Marc Lenzin und Stefan Bühler liefern auf Basis aktueller Forschung einen umfassenden Überblick über alle wichtigen Panzerfahrzeuge der Schweizer Armee.

Ergänzt wird die Darstellung durch eindrucksvolles Bildmaterial und technische Daten.

148 Seiten, 280 x 210 mm, 0,9 kg, gebunden

Preis 22.90 CHF

Die grossen Panzerschlachten

Von Cambrai bis Desert Storm

Feuerkraft und Beweglichkeit sind die wichtigsten Faktoren im Krieg. Seit ihrer Erfindung galten die »Tanks« als Königsweg zu diesem Ziel. 

Marc Lenzin, Stefan Bühler, Fred Heer und Peter Forster beschreiben in diesem Band die grossen Panzerschlachten, in denen die Kontrahenten versuchten, die Theorie in die Praxis umzusetzen – angefangen von den ersten Einsätzen im Ersten Weltkrieg über die Hochphase der Panzerwaffe im Zweiten Weltkrieg bis hin zu kriegerischen Auseinandersetzungen im Nahen Osten nach 1945. 

Zusätzlich werden die Panzertypen, die in diesen Schlachten dominierten, portraitiert.

184 Seiten, 265 x 230 mm, 1,1 kg, gebunden

Preis 31.90 CHF